Deutsch English português

Porto da Lua, ideales Klima Brasilien

Praia do Forte Hotel, einzige Wärmepumpe in Bahia
Porto
05.jpg01.jpg02.jpg03.jpg04.jpg

Tropische Klima Brasilien, ideal für effizienten Betrieb Wärmepumpe

Für unser tropisches Klima Brasilien eignet sich eine Luft Wasser Wärmepumpe hervorragend für die Warmwassererzeugung

Im der Pousada Praia do Forte Porto da Lua wird das Warmwasser ausschliesslich über Solarkollektoren und mittels einer Wärmepumpe aufgeheizt, beides leider in diesem tropischen Lande eine Seltenheit bzw. eine Neuheit. Porto da Lua ist vielleicht das einzige Hotel Salvador Bahia, das eine Wärmepumpe zur Warmwassererwärmung verwendet. In Mitteleuropa ist das mittlerweile Stand der Technik. In der Schweiz wählen drei von fünf neuen Einfamilienhausbesitzern eine Wärmepumpe zum Heizen. Und – das Klima Salvador de Bahia ist ideal für den Einsatz einer Wärmepumpe. Hoffen wir das bald andere Hotel in Praia do Forte diesem Beispiel folgen. Damit würde die Technik auch billiger und der Service für die Wärmepumpe, auch in einem abgelegenen Ort wie Praia do Forte Brasilien würde sich verbessern Einfach weil mehr Firmen sich mit dieser einfachen Technik auseinander setzen würden.

Wärmepumpen rentieren für grosse Hotelkomplexe

Und – Für grosse Resorts wie Praia do Forte Eco Resort oder Iberostar wäre die Technik ohnehin schon profitabel. Das die Parcours für die grossen Anlagen wie Golf Brasilien, insbesondere Golf in Costa Sauipe und Golf Iberostar ihre Duschen noch elektrisch heizen, ist schon fast unverständlich. Sinnvoll wäre, wenn die Technik bald für alle Bahia Hotels vorgeschrieben würde. Im Gegensatz zu den Städten in Nordeuropa, wo die Wärmequelle im Stadtgebiet immer ein Problem darstellt, könnte jedes Hotel Salvador Bahia ohne Problem eine Wärmepumpe installieren, um sein Warmwasser für die Hotelgäste zu erzeugen.

In den Tropen ist die Wärmepumpe besonders effizient

Zum Technischen: in Nordeuropa muss das Medium von ca. 5 Grad C und kälter auf typischerweise 50 bis 60 Grad C erwärmt werden. Die mittleren Anlagewirkungsgrade JAZ für Luft_ Wasseranlagen betragen rund 3, und für Bodensondenanlagen 4 bis max 5. Bei einer Wärmepumpe, welche Umgebungswärme von ca 30 Grad auf eine Wassertemperatur von 50 Grad C erwärmen muss, errechnet sich eine Arbeitszahl von bis zu 8. Das heisst mit 1 (einer) kWh elektrischer Antriebsenergie kann hier in diesem tropischen Klima bis zu 8 kWh an thermischer Energie zur Wassererwärmung gewonnen werden. Es ist schlicht unverständlich, warum alle hier in Bahia noch Warmwasser mit Gas oder elektrischer Energie erzeugen. Dazu noch bei diesen Energiepreisen! Aber bis das Know-how der Funktionsweise, der technisch korrekten Installation und Wartung soweit aufgearbeitet ist, dürften mindestens noch 5 Jahre vergehen. Und eine Einführung dieser sinnvollen Technik der Wärmepumpen ist bei Weitem noch nicht in Sicht. Es ist aber ohne Zweifel, dass eine Wärmepumpe in diesem tropischen Klima eine äusserst effiziente Technik ist, um Warmwasser zu erzeugen. Technik Wärmepumpen wie Kühlschrank, welcher ja auch in jeder der Immobilien in Brasilien steht

Und im Endeffekt ist sie gleich kompliziert wie ein normaler Kühlschrank, der ja mittlerweile auch schon fast in jeder der Immobilien in Brasilien reibungslos funktioniert. Warum nicht eine Wärmepumpe? In den Tropen jedenfalls muss nicht wie in Nordeuropa aufwendig gebohrt werden, um zu einem guten Wärmereservoir zu gelangen. Die Umgebungsluft von ganzjährig 30 grad Celsius bietet ein ideales Wärmereservoir. In der Strand Pousada Praia do Forte haben wir dazu einen ersten Schritt gemacht – hoffen wir dass unserer guten Erfahrungen bald zu weiteren Anlagen für Wärmepumpe in den Tropen führen werden.
Pousada Porto da Lua, Praia do Forte +55 71 3676 1155 - Sitemap
Porto da Lua - Praia do Forte
Porto da Lua, Praia do Forte, Bahia, nordeste do Brasil