Deutsch English português

Porto da Lua, sonniges Wetter Brasilien

Wetter Brasilien, ideal Erneuerbare Schutz Klima Brasilien
Porto
01.jpg02.jpg03.jpg04.jpg05.jpg

Klima Brasilien, sonniges Wetter Brasilien, ideal für Solarenergie

Solarenergie, Windenergie und Nutzung Umweltwärme ist in tropischen Gebieten kostendeckend – aber der Unterhalt ist wichtig

Im Hotel wurden zuerst Solarkollektoren zur Nutzung von Solarenergie installiert. Das sonnige Wetter Salvador de Bahia, das tropische Klima Brasilien drängt sich förmlich zur Nutzung auf. Allerdings funktionierten diese Solaranlage nicht zufriedenstellend, und die meiste Zeit wurde das Wasser mit den elektrischen Heizstäben aufgeheizt, die für den back up Betrieb notwendig sind. Ähnliches kann man auch bei den meisten anderen Solaranlagen im Dorf und der Umgebung beobachten. Falsch installierte Pumpen, kapute Fühler oder ungenügende Regler machen die Nutzung problematisch, trotz dem sonnigen Wetter Brasilien. Deshalb haben wir in der Strand Pousada Praia do Forte als Pioniere als erstes Hotel in Praia do Forte Salvador eine Wärmepumpe eingebaut.

Erste Wärmepumpe im tropischen Klima Bahia zur Warmwassererwärmung

Es ist wohl unseres Wissen eine der ersten in ganz Bahia Brasilien. Die Solarkollektoren werden wieder aktiviert, wenn eine zuverlässige Firma sich in Salvador da Bahia niederlässt. Die Kombination von Solarenergie und Wärmepumpe würde einen minimalen Fremdenergieeinsatz garantieren, um das Brauchwarmwasser zu erwärmen. Nun sind wir mit der Wärmepumpe allerdings äusserst zufrieden, und es ist wohl auch so, dass eine Life Cycle Analyse nicht unbedingt zugunsten der reinen Solarenergie ausfallen würde, weil diese für die schlechten Tage ohne Solarenergie meist mit elektrischem Back Up betrieben wird.

Versorgung Hotel Notbeleuchtung mit Photovoltaik

Was allerdings einwandfrei funktioniert ist die Versorgung einer minimalen Notbeleuchtung mit Photovoltaik, aus Solarenergie erzeugtem Solarstrom. Hier korreliert das sonnige Wetter Brasilien und die einfache Technik der Solarzellen. Die 12 Volt LED Leuchten wurden dazu direkt – ohne Regler – an die 12 Volt Batterie gehängt, und seit Inbetriebnahme Anfang 2010 läuft die Notstrombeleuchtung problemlos. Das Anschliessen der LED direkt an eine 12 Volt Batterie geht zwar gegen die geltende Lehrmeinung, aber funktioniert bestens. Korrekterweise müsste man ein Vorschaltgerät zwischen Batterie und LED leuchten schalten, um die Batteriespannung auf nominal 12 Volt für die LED Stromversorgung zu stabilisieren. Aber trotz der teilweise massiv höheren Batteriespannung von bis gegen 14,8 Volt funktioniert die Notbeleuchtung mit LED mit direktem Anschluss an die Batterie einwandfrei. Da die Batterie zudem jeden Tag dank dem sonnigen Wetter Brasilien voll aufgeladen wird, reicht eine normale Autobatterie durchaus. Jedenfalls ist die Versorgung der Notbeleuchtung mittels Photovoltaik, aus Solarenergie erzeugtem Solarstrom sinnvoller und günstiger als die Installation eines Notstromaggregats.
Pousada Porto da Lua, Praia do Forte +55 71 3676 1155 - Sitemap
Porto da Lua - Praia do Forte
Porto da Lua, Praia do Forte, Bahia, nordeste do Brasil